Organisation zur Umwandlung des Kinos

Aus Akira Kurosawa "Einige Randbemerkungen zum Filmemachen"

"Es gibt etwas, das man als filmspezifische Schönheit bezeichnen könnte. Sie läßt sich nur im Film ausdrücken, und sie darf nicht fehlen, wenn ein Film ein bewegendes Werk sein soll. Wenn sie gut zum Ausdruck gebracht wird, erlebt man ein besonders tiefes Gefühl beim Betrachten des Films. Ich glaube, es ist diese Qualität, die den Filmemacher in erster Linie dazu drängt, einen Film zu machen. Anders gesagt: Ich glaube, das Wesen des Films liegt in dieser filmspezifischen Schönheit."